Wärme im Dialog – Die Dialogpartner

Wärmedämmung ist essentieller Bestandteil eines erfolgreichen Umbaus der Energienutzung in Österreich und darüber hinaus. Das ist auch einer der Gründe, warum die Diskussion um eine energieeffiziente Gebäudehülle – insbesondere im Zusammenhang mit Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) – so intensiv und äußerst kontroversiell geführt wird. Damit wieder sachlich und transparent diskutiert wird, wurde die Initiative „Wärme im Dialog“ ins Leben gerufen.

Im Folgenden werden die Träger dieser Dialogplattform kurz vorgestellt.

Güteschutzgemeinschaft Polystyrol-Hartschaum
Die Güteschutzgemeinschaft Polystyrol-Hartschaum wurde 1976 gegründet. Sie ist die Interessensvertretung und Verbandsorganisation der Styropor-Hersteller und -Rohstofflieferanten in Österreich.

Austrotherm GmbH
Das Unternehmen wurde 1953 von Oswald Nowotny gegründet, der als erster Österreicher Styropor produzierte. Die Austrotherm-Gruppe besteht aus Firmen in 11 Ländern mit 19 Produktionsstandorten und gehört ebenso wie Baumit (Fassaden, Putze, Estriche) und Murexin (Bauchemie) zur Schmid-Industrie-Holding und produziert auch XPS- sowie Resolhartschaum-Dämmstoffe.

Austyrol Dämmstoffe GmbH
Die Firma steht seit 1986 in Familienbesitz und befasst sich mit der Produktion von Styropor-Dämmstoffen. Es werden Wärmedämmplatten für die Baustoffindustrie und für verschiedene Anwendungen Zuschnitte und Sonderprodukte produziert.

Karl Bachl GmbH
Das bayrische Unternehmen begann im Jahre 1926 in Deching mit der Herstellung von Mauerziegeln. 1969 wurde mit der Kunststoffverarbeitung in Röhrnbach angefangen, 1994 erfolgte die Errichtung des Dämmstoffwerkes in Brünn. Das Familienunternehmen beschäftigt heute etwa 1.800 Mitarbeitern im In- und Ausland.

Brucha GmbH
Das Unternehmen wurde 1948 im niederösterreichischen Michelhausen gegründet. Heute sind auf rund 80.000 m² Produktionsfläche mehr als 600 Mitarbeiter mit der Herstellung von EPS-Produkten, Paneelen für den Kühlhaus-, Tiefkühl-, Industrie- und Agrarhallenbau sowie Kühlzellen und Kühlraumtüren beschäftigt.

EPS Industries GmbH
Die Kärntner Firma wurde 2009 im Industriepark St. Veit an der Glan errichtet. Es werden EPS-Dämmstoffplatten und EPS-Fußbodenheizungsplatten hergestellt.

Flatz Verpackungen-Styropor GmbH
Die Firma Flatz wurde 1935 von Eduard Flatz in Lauterach als Buchbinderei gegründet. Heute werden Styropor-Dämmstoffe, Faltkartons, gestanzten Verpackungen und Displays aus Wellpappe, Ziehkartondosen, Verpackungen aus Styropor sowie Kombiverpackungen aus Styropor und Wellpappe hergestellt.

HIRSCH Porozell GmbH
Das Kärntner Unternehmen wurde 1972 gegründet und ist heute Teil der international tätigen HIRSCH Servo Gruppe mit insgesamt zehn Standorten in Östereich, Ost- und Südosteuropa. Hergestellt werden EPS-Dämmstoffe und EPS-Verpackungen sowie Maschinen- und Anlagen zur Verarbeitung von EPS und EPP zu Formteilen und Dämmstoffen.

Steinbacher Dämmstoff GmbH
Die Firma wurde 1962 durch Eduard Steinbacher gegründet. 1988 erfolgte der Einstieg in die EPS-Produktion. Seit 2008 wird das Unternehmen von Mag. Ute Steinbacher und Mag. Roland Hebbel geleitet. Heute sind 300 Mitarbeiter mit der Dämmstoffherstellung beschäftigt.

Swisspor Österreich GmbH & CO KG
Die Firma Primanit begann im Jahre 1925 in Gleiß/Sonntagberg mit der Herstellung von Holzwolle-Leichtbauplatten. 1970 wurde mit der EPS-Produktion angefangen. Heute ist swisspor mit 2 Produktionswerken in Österreich ein Teil der swisspor Gruppe, welche Hersteller und Anbieter von hochwertigen Produkten und Technologien für die moderne und energieeffiziente Gebäudehülle ist. Die swisspor Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt unter der Marke swisspor an 19 Standorten international ein umfassendes Sortiment an hochleistungsfähigen Dämmstoffen und Abdichtungssystemen.